Aktuell

Medieneinladung: Protestaktion gegen Insektenschutz-Paket

Kategorie: Presse
Erstellt: Donnerstag, 04. Februar 2021 10:11
Geschrieben von Axel Horn
PDF-Download Medieneinladung

Insektenschutz nur mit uns

Protestaktion: Falsch verstandener Insekten- und Pflanzenschutz ruiniert die Thüringer Landwirtschaft

Am Freitag, den 5. Februar, protestieren Thüringer Landwirt*innen und Vertreter*innen des Thüringer Bauernverbandes (TBV) vor dem Steigerwaldstadionin Erfurt gegen die drohende Abwicklung der Thüringer Landwirtschaft. 

Der Thüringer Bauernverband lädt zu der Aktion alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein.

Termin: Freitag, 5. Februar, 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Ort: Steigerwaldstadion – Arena Erfurt, Mozartallee 3, 99096 Erfurt

Anlass des Protestes ist die bevorstehende Entscheidung zum Insektenschutzgesetz und Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung im Bundeskabinett am 10. Februar.

Die Veranstaltung eignet sich hervorragend für die Berichterstattung in Wort und Bild. Mit dem Thüringer Bauernpräsidenten Dr. Klaus Wagner und dem Vizepräsidenten Dr. Lars Fliege stehen Ihnen vor Ort kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Die zur Abstimmung vorliegenden Gesetzesvorhaben helfen dem Insektenschutz nicht, belasten aber die Landwirtschaft so massiv, dass auch zahlreiche Thüringer Landwirtschaftsbetriebe wirtschaftlich vor dem Aus stehen. Außerdem zerstören sie Initiativen zum Insektenschutz, die seit Jahren durch die Kooperation zwischen Landwirtschaft und Naturschutz erfolgreich praktiziert und die häufig auch mit Landesmitteln des Freistaates Thüringen unterstützt werden.

Um die absehbaren Folgen des falsch verstandenen Insekten- und Pflanzenschutzes für die heimische Landwirtschaft während der Protestaktion darzustellen, wird durch die Kombination von Landwirt*innen, leerer Gummistiefel und Grüner Kreuze das bevorstehende Sterben der Landwirtschaft bildlich in Szene gesetzt. Ziel der Aktion ist es, vor der morgigen Plenarsitzung des Thüringer Landtags die Abgeordneten sowie die Öffentlichkeit auf die Folgen der Gesetzesinitiativen für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum in Thüringen aufmerksam zu machen. Zugleich wirbt der TBV nachdrücklich für einen kooperativen statt eines konfrontativen Ansatzes zum Insektenschutz. Die Landtagsabgeordneten werden dazu aufgerufen, im Zuge des Gesetzgebungsverfahrens als Thüringer Vertreter*innen im Bundesrat und über die Bundestagsabgeordneten der eigenen Parteien, den jetzt vorliegenden kontraproduktiven Gesetzesvorhaben eine Absage zu erteilen und stattdessen den erfolgreichen Weg eines kooperativen Insektenschutzes zu unterstützen.Parkplätze sind auf dem angrenzenden P+R Parkplatz Thüringenhalle ausreichend vorhanden.

 

Kontakt

Axel Horn
Thüringer Bauernverband e. V.
Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt

Telefon: +49 361 262 53 228
Mobil:    +49 1520 1893 493
E-Mail:  axel.horn@tbv-erfurt.de